Drucken
Kategorie: -- Beiträge OHNE Kategoriezugehörigkeit --
Zugriffe: 1133

Benutzerbewertung: 0 / 5

Bitte hilf uns durch Deine Bewertung die Bericht zu verbessern
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

KDEneon / Kubuntu – System Aktualisieren (UpDate)

Wenn neue UpDates für das System und die installierten Programme zur Verfügung stehen, erscheint im rechten Bereich der Kontrollleiste eine kleines „Zahnrad-Icon“. Ein Klick auf das Zahnrad-Icon öffnet die Programmverwaltung Discover, welche im linken unteren Fensterbereich die Anzahl der „Aktualisierungen“ anzeigt. Um das Update zu starten, klicken wir im rechten oberen Fensterbereich auf den Button Alles aktualisieren. Mit Eingabe des Passwort erfolgt die Aktualisierungen des Systems.

 

KDEneon / Kubuntu – Installieren und Deinstallieren von Programmen mit Hilfe der Discover Programmverwaltung

Neue Programme werden im Gegensatz zu Windows nicht von einer beliebigen Internetseite heruntergeladen und installiert, sondern über die die Programmverwaltung „Discover“ in den offiziellen Programm Quellen (Repositories) der Distribution (z.B. Ubuntu) gesucht und installiert oder auch wieder deinstalliert. Die offiziellen Programm Quellen bieten eine sehr hohe Sicherheit in Punkto Schadsoftware.

Nur wenn ein Programm nicht in den offiziellen Programm Quellen (z.B. VeraCrpt oder Druckertreiber) vorhanden ist oder nicht auf dem aktuellsten Stand (z.B. LibreOffice) ist, solltet Ihr Euch vorher auf den Seiten von Ubuntuusers oder einer bekannten Online Zeitschrift, wie z.B. Linux Welt (PC-Welt), Chip oder Heise (c‘t) informieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten ein Programm in den offiziellen Programm Quellen zu suchen. Wenn wir den Namen des Programms nicht kennen oder auch nur stöbern möchten, klicken wir im Discover Fenster auf Anwendungen, worauf uns eine Gruppenliste angezeigt wird. Hier können wir z.B. mit einem Klick auf Grafik oder Büroprogramme nach einem Programm suchen.

Die andere Möglichkeit besteht darin, den Suchbegriff in Suchen in Anwendungen einzugeben.

In unserem Beispiel suchen wir nach dem Fotobearbeitungsprogramm GIMP in den offiziellen Programm Quellen, um dieses zu installieren.

Um das Programm Gimp wieder zu Deinstallieren genügt ein Klick auf Entfernen.

 

KDEneon / Kubuntu – Installieren und Deinstallieren von Programmen mit Hilfe des Terminal (Konsole)

Mit dem Kommandozeilen-Programm „apt“ (Advanced Packaging Tool ) können Pakete (Programme) installiert und deinstalliert werden. Die Installation von Programmen ist nur mit Sudo-Rechten möglich.

Am Beispiel von der neuesten Version von LibreOfficemöchten wir Euch die Installation mit Hilfe des Terminal (auch als Konsole oder Bash bezeichnet) zeigen. Dazu starten wir das Terminal mit einem Klick auf K-Menü→ Terminal.

Die „rote Textformatierung“ steht für die Syntax der Linux Befehle, die „blaue Textformatierung“ für die Optionen (z.B. Programmname, Erweiterung oder Einschränkung von Befehlen).

Terminal Befehle

Beschreibung

sudo add-apt-repository ppa:LP-Benutzer/PPA-Paket

 

 

 

sudo apt-get update

 

sudo apt-get install Paketname

 

 

sudo apt-get install Paketname NameDesZweitenPaketes NameDesDrittenPaketes

Mit dem Befehl sudo add-apt-repository ppa:LP-Benutzername/PPA-Paketname fügt Ihr das Personal Package Archive (PPA) als Paketquelle hinzu.

 

Mit sudo apt-get update wird die Paketliste aktualisiert.

 

Jetzt wird mit dem Installationsbefehl und dem Paketname sudo apt-get install Paketname das Programm installiert.

 

Hinter dem Hauptpaket können können mit einem LEERZEICHEN weitere Pakete folgen (z.B. deutsches Sprachpaket und die deutsche Hilfe).

 

sudo add-apt-repository ppa:libreoffice/ppa

 

sudo apt update && sudo apt upgrade && sudo apt dist-upgrade

 

sudo apt install libreoffice libreoffice-l10n-de libreoffice-pdfimport libreoffice-style-oxygen

 

Beispiel:

LibreOffice 5 – fügt das PPA hinzu.

 

Aktualisieren der Pakete

 

 

Installiert das stabile aktuelle LibreOffice, das deutsche Sprachpaket und die Oxygen-Style (Icons).

 

 

 

KDEneon / Kubuntu – Wem das Breez Symbol Design nicht so gut gefällt wie Oxygen, kann dies über das Terminal nach installieren

Wer gerne eine neues Symbol Design haben möchte, kann dieses entweder in der Systemsteuerung über K-Menü→ Rechner→ Systemeinstellungen→ Symbole→ Symbole im TAB Design mit einem klick auf Neues Design holen suchen und installieren oder wie in unserem Beispiel, wenn der Befehl für die Oxygen Symbole bekannt ist, mittels Terminal installieren. Nach der Installation über das Terminal, findet Ihr das neue Design ebenfalls in den Systemeinstellungen.

Terminal Befehle

Beschreibung

sudo apt install oxygen-icon-theme

Jetzt wird mit dem Installationsbefehl und dem Paketname sudo apt-get install Paketname das Programm installiert.

 

 

KDEneon / Kubuntu – Hintergrundbild der Desktopoberfläche ändern

Mit einem rechts Klick auf der Desktopoberfläche öffnet sich das Kontextmenü. Wir klicken auf Arbeitsfläche einrichten und wählen im Fenster „Einstellungen für Ordner Ansicht“ im TAB Hintergrundbild auf öffnen. Im Dateimanager klicken wir dann auf Persönlicher Ordner→ Bilder→ Bildschirmhintergründe und wählen das gewünschte Hintergrundbild aus. Mit OK schließt sich das Dateimanager Fenster und das neue Hintergrundbild wird zur Auswahl mit Anwenden oder OK angezeigt.

 

KDEneon / Kubuntu – Programmstarter aus den Favoriten in die Kontrollleiste hinzufügen

Um sich den Umweg über das K-Menü zu sparen, können Programmstarter wie beispielsweise Dolphin (Dateimanager), FireFox (Internetbrowser) oder Thunderbird (E-Mail) in die Kontrollleiste hinzugefügt werden. Wir klicken auf K-Menü→ Favoriten, um mit einem rechts Klick auf den Web Browser FireFox das Kontextmenü zu öffnen. Mit einem Klick auf Zur Kontrollleiste hinzufügen, wird das Icon im linken Kontrollleisten Abschnitt eingefügt.

 

KDEneon / Kubuntu – Programmstarter aus den Favoriten hinzufügen oder entfernen

 

 

KDEneon / Kubuntu – Datum, Zeit und Kalender individuell anpassen

 

KDEneon / Kubuntu – Die Höhe der Kontrollleiste ändern und nicht mehr benötigte Ions entfernen

 

KDEneon / Kubuntu – Das Icon mit den drei „horizontalen Strichen“ auf der Desktopoberfläche

Mit einem links Klick auf das Ion auf der Desktopoberfläche, meist in der linken oberen Ecke des Bildschirms platziert, erlaubt den Schnellzugriff auf häufig benötigte Funktionen, unter anderem lassen sich hier auch mit einem Klick Miniprogramme hinzufügen kleine hilfreiche Programme auf der Oberfläche oder in der Kontrollleiste hinzufügen. In unserem Beispiel wurde das Miniprogramm Bildschirmsperre/Abmeldung in den linken Bereich der Kontrollleiste hinzugefügt.